Leider ist JavaScript bei Ihnen deaktiviert. Einige Funktionen der Website können deshalb nicht ausgefährt werden.
Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browser-Einstellungen.

Karpfen in Weißbiersauce


Der Kabeljau spielt seit Jahrhunderten bei den Südeuropäern (vor allem bei Spaniern und Portugiesen) eine ähnliche Rolle wie bei uns Mitteleuropäern der Hering. Die Bier-Senf Kombination passt ideal zum Fisch.
Zutaten:
1 Karpfen, 1 Bund Suppengrün, 20g Butter, 1EL blättrig geschnittene Mandeln, 2 Zwiebeln, 1 Lorbeerblatt, jeweils 2 Zitronenscheiben, Nelken, jeweils 4 Pfefferkörner, Pimentkörner, 1l Kauzen dunkles Hefe-Weißbier, 100g Lebkuchen, 50g Rosinen, Saft einer halben Zitrone, Salz, Zucker

Zubereitung:
Den Lebkuchen klein schneiden und mit 1/2l Bier übergießen. Das Suppengrün putzen und ebenso wie die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. In der Butter anbraten, die Gewürze, den eingeweichten Lebkuchen und die Rosinen zufügen, das restliche Bier angießen und ca. 20 Minuten schwach köcheln lassen. Den Karpfen in den Sud legen und zugedeckt etwa 30 Minuten bei leichter Hitze garen lassen.Den Karpfen herausnehmen und warm stellen. Die Sauce mit etwas Zitronensaft, Salz und Zucker abschmecken. Zu dem Karpfen servieren. Zum Gericht passen Petersilien- oder Salzkartoffeln, Gemüsebeilagen und frische Salate - und natürlich unser herrliches Kauzen Weißbier dunkel.